Seeg

Moorigami - Naturvielfalt in Seeg

Origami ist die japanische Kunst des Papierfaltens. Die Naturvielfalt in Seeg ist in Kunstobjekte in die Landschaft gefaltet und wird so zum "Moorigami".

 

 

Seeg ist das Honigdorf im Allgäu - weitere Informationen finden Sie hier.

Moorbahnhof Seeg

Der Moorbahnhof Seeg ist Ausgangspunkt für ein Naturerlebnis der besonderen Art in und um Seeg:

Die Allgäuer Landschaft empfinden Besucher wie Einheimische als sehr schön, beruhigend und erholsam. Aber woran liegt das? Was macht die Landschaft mit dem Menschen? Wie nimmt der Mensch die Landschaft wahr?

In und um Seeg  findet sich Außergewöhnliches im Moor. Ausgehend von der Idee einer gefalteten Wanderkarte sind unterschiedliche Moor-Themen in die Umgebung gefaltet.Hier kann der Besucher Natur und Landschaft auf ganz unterschiedliche Weise erleben.

5-Moorseen-Weg

Unterhalb der Seeger St. Ulrich- Kirche findet sich ein Schwan in der Landschaft: Mit einem Fernrohr kann der Wanderer die Vogelwelt auf den Seeger Seen beobachten. Am Luimooser Weiher wird der Unterschied zwischen Quellwasser und Moorwasser klar. Die Allgäuer Landschaft ist vielseitig. Die farbigen Streuwiesen unterscheiden sich vom Grün der Wirtschaftswiesen daneben. Jeder Landschaftstyp hat seinen Wert, das zeigen die Bilder auf den Flügeln der Biene. Beschrieben ist der 5-Moorseen-Weg hier.

Radweg Lobachschleifen

Dargestellt auf einer Wanderkarte kann der Beobachter am besten sehen, wie die Lobach sich freifließend ihr Bett sucht. Ein Maler betrachtet die Landschaft mit seinem Blick – er sieht einzelne Blumen, ein Mosaik von Wald und Feld, den Himmel über der Wiese oder den Stadel der darauf steht – und bannt sein „Objekt“ auf die Leinwand. Details zum Radweg finden Sie hier.

Moorerlebnisführerin Hedwig Langhof

Moore – faszinierend und schützenswert
Erleben Sie mit mir die einzigartige Allgäuer Urlandschaft mit Ihrer ganzen Artenvielfalt. Gemeinsam tauchen wir ein, in die faszinierende Welt der Moore. Erfahren Sie bei einer Wanderung Wissenswertes rund um unsere Allgäuer Kulturlandschaft. Hier finden Sie den Kontakt zu Hedwig Langhof.

Moorerlebnisführer Otto Schrägle

Entdecken Sie die Schatzkästlein des Allgäus
Lernen wir im Allgäu die Wildnis vor der Haustüre kennen und tauchen ein in die faszinierende und geheimnisvolle Welt der Moore. Vielleicht laufen uns ja auch „Moorgeister“ über den Weg. Denn die Allgäuer Moore sind seit jeher sagenumwobene und geheimnisvolle Orte, die fantastische Geschichten hervorgebracht haben. Den Kontakt zu Otto Schrägle finden Sie hier.

eMOORtionen-Hof Hipp

Ferienhof Hipp

Urlaub beim Landschaftspflege-Bauer
Mein Milviehbetrieb bewirtschaftet knapp 30 ha Grünland. Als Zuerwerb machen wir Landschaftspflege und Urlaub auf dem Bauernhof. Ich lege großen Wert darauf, dass der Gast das Moor mit all seinen Sinnen erlebt, das Programm soll auf den Gast "zugeschneidert" sein. Hier finden Sie den eMOORtionen-Hof Hipp.

Tipp des Monats